Politische Forderungen von Flüchtlingen ernst nehmen! – Stellungnahme zu den vergangenen Tagen in Jördenstorf

Wie bereits aus den Medien bekannt, protestierten Asylsuchende am Donnerstag, den 03. Mörz 2016, in Jördenstorf mit einer Spontanversammlung gegen die unhaltbaren Zustände in ihrer Unterkunft.
„Rostock hilft“ hat hier eine Stellungnahme zu der Situation verfasst.

„Politische Forderungen von Flüchtlingen ernst nehmen! – Stellungnahme zu den vergangenen Tagen in Jördenstorf“ weiterlesen

„Rostock hilft“ empört über Abschiebung vom Praktikumsplatz nach Honduras

Asylrecht_Abschiebung_Fluechtlinge_refugees_Auslaendergesetz_Fremdenfeindlichkeit_Abschiebehaft_Schleuser_Dubliner_Abkommen_UNHCR_Frontex_Lampedusa_Migration_Solidaritaet

„Rostock hilft“ hat heute anlässlich einer Abschiebung, die gestern statt fand, folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

Die Rostocker Ausländerbehörde hat am Dienstagvormittag eine junge Frau von ihrem Praktikumsplatz in einer Altenpflege in Rostock-Lichtenhagen über den Flughafen in Frankfurt am Main nach Honduras abgeschoben.

„Wir sind empört über diese Abschiebepraxis. Sie wurde einfach von ihrem Praktikumsplatz aus abgeschoben. Dieser Akt behördlicher und polizeilicher Willkür ist durch nichts gerechtfertigt und unnötig. Sie hat keinerlei Zeit gehabt, sich darauf vorzubereiten und Abschied von Familie und FreundInnen zu nehmen“, kritisiert Uljana Petrov von der Initiative „Rostock hilft“.

„„Rostock hilft“ empört über Abschiebung vom Praktikumsplatz nach Honduras“ weiterlesen